WTI-News: Textil

 

 

wti Shortcut to knowledge.

 

 

Newsletter 06 | 2017

logo

banner

Die Zukunft ist textil

Der Trend zu smarten Textilien ist ungebrochen. Ob in Gesundheit, Bekleidung, Wohnen oder Mobilität – textile Ideen und Perspektiven spielen in Zukunft eine zentrale Rolle für Innovationen „made in Germany“.

Das Forschungskuratorium Textil e.V., kurz: FKT, hat in enger Zusammenarbeit mit einem Zukunftsforscher künftige Leitthemen für die Textilforschung entwickelt. Gemeinsam mit ca. 80 Unternehmensmitarbeitern, Wissenschaftlern und Studenten hat das FKT den Blick voraus auf das Jahr 2025 gewagt. Entstanden sind Denkanstöße zu neun für die Textilforschung in naher Zukunft besonders wichtigen Themenfeldern: von A wie Architektur bis Z wie Zukunftsstadt.
In diesem Newsletter wollen wir Ihnen die spannende Welt der Textilforschung näher bringen. Als gefragter Problemlöser wirkt sie in Automotive und Luftfahrt mit
neuartigen Hightech-Werkstoffen ebenso wie in der Medizin mit Biomaterialien oder in der Bauteilfertigung mit nanomodifizierten Hybridgarnen.
Verschaffen Sie sich einen Überblick über die intensive, vielschichtige Teamarbeit an den Zukunftsthemen der Textilforschung. Laden Sie die Broschüre „Perspektiven 2025“ und weitere Publikationen zum Thema auf der Homepage des FKT herunter.
Zur Homepage des FKT...

Oder buchen Sie das Themenpaket Textil bei WTI und informieren Sie sich in der Textildatenbank TOGA zu den aktuellen Entwicklungen.
Themenpaket Textil/Datenbank TOGA...

Hightex in der Medizin

Faserbasierte Innovationen als Implantate, Therapiehilfen sowie zur Wundversorgung

Ob Stents oder mitwachsende Herzklappen – Medizintextilien sind stark im Kommen. Auch in der Humanmedizin und Gesundheitspraxis sind faserbasierte Hightex-Materialien schon länger ein Wachstumsmarkt.
Und so klingt die Zukunftsmusik: Textile Leiter und Sensoren übermitteln Frühwarnsignale an Ärzte oder Kliniken. Gezielte Wirkstoffabgabe durch Drug- und Delivery-Verbände revolutioniert die Wundversorgung. Künstliche Muskeln werden durch faserbasierte Strukturen ebenso möglich wie Sehnen, Bänder oder spezielle Gelenke. Das Potenzial ist riesengroß.
Lassen Sie sich anregen und begeistern von den vielen textilen Beispielen im Heft „Hightex für die Medizin“. Folgen Sie dem Link und laden Sie das Dokument auf der FKT-Webseite herunter.
FKT Webseite Gesundheit...
Kongress



Drupa-Messe





 

Eingebaute Intelligenz

Die Textilbranche beobachtet mit Spannung neue Projekte

Schuhe zeichnen per App Schritte auf, T-Shirts messen dank leitfähiger Fäden Puls und Herzfrequenz – längst haben Bekleidungshersteller den Markt für smarte Mode entdeckt. Aber nicht jedes mit Elektronik ausgestattete Kleidungsstück ist automatisch smart. Wirklich intelligent wird Mode erst, wenn sie interagiert. Zum Beispiel dann, wenn sie Funktionen wie Monitoring und Kommunikation gewährleistet und mit anderen Anwendungen und Systemen interagiert.
Neue Möglichkeiten der Gesundheitsüberwachung durch Kleidung mit Sensorik sind verbunden mit telemedizinischen Applikationen. Forscher der TU Dresden haben solche textiltechnischen Verfahren zur Integration komplexer Sensornetzwerke für biomedizinische Anwendungen entwickelt. Durch kontinuierliches Monitoring der physiologischen Parameter können sensorische Funktionstextilien beispielsweise zukünftig das Wohlbefinden von Risikogruppen steuern.
Lesen Sie mehr darüber…

Ideenschmiede für Hightex

Das Institut für Spezialtextilien und flexible Materialien
Das Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V., kurz TITV Greiz, ist eine wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung. Sie arbeitet an Hightech-Lösungen, bei denen die klassische Textiltechnologie als Basis für neue Werkstoffe dient. Dazu gehören Aufgaben wie Forschung, Entwicklung, Dienstleistung, Beratung, Prüfung und Weiterbildung entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette.
Wir möchten Sie auf zwei Veranstaltungen des TITV Greiz aufmerksam machen: Der Workshop „Additive Fertigung für die Textilindustrie“ findet am 11.01.2018 parallel zur Heimtextil in Frankfurt am Main im Entwicklungszentrum der KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH in Obertshausen bei Offenbach statt.
Hier geht’s zur Anmeldung…

Das „Anwenderforum SMART TEXTILES“ findet von 28.02. bis 01.03.2018 in Berlin statt.
Hier erfahren Sie mehr…
 
Industrie 40



TOGA® Textil

Finden Sie weitere Informationen zu den spannenden Entwicklungen in Textiltechnik und technische Textilien in unserer Datenbank TOGA® Textil. Mehr...

Werkstoffe

Die WTI-Datenbank WEMA® Werkstoffe/Materials enthält ca. 1,6 Mio. Nachweise zu Entwicklungsmethoden und Anwendungen moderner Werkstoffe. Mehr...

Abstract

Unsere Abstracts bieten Ihnen einen ersten Überblick über die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet smarte Textilien.  Mehr...

TOGA® Textil

WEMA®

Abstract

--
© 2017 WTI-Frankfurt eG Facebook Google   TwitterImpressumAGBDatenschutzhinweise
--